DHI Haartransplantation, kurz für „direct hair implantation“ ist auch unter dem Namen „Hair Pen Methode“ bekannt. Ein Hair Pen ist ein Haarstift, in den die zuvor entnommenen Haare (Grafts) eingelegt und in die Kopfhaut implantiert werden. Diese Technik zeigt sich als zur Zeit aktuellste und modernste Innovation innerhalb der FUE–Behandlungsmethoden. Es handelt es sich dabei um das direkte Implantieren der herausgenommen Haarwurzeln.

Aus dem dicht bewachsenen Spenderbereich werden mit Hilfe eines Instruments die Haarwurzeln (Grafts) entnommen. Mit dem gleichen Instrument (Haarstift) wird das Haar unmittelbar danach in den kahlen Empfängerbereich eingesetzt. Dabei kann der Arzt die Haarwuchsrichtung genau bestimmen und kann die Grafts so einsetzen, dass das Ergebnis natürlich aussieht. Ein Eingriff mit der neuen DHI Haartransplantation dauert länger als die herkömmliche Haarverpflanzung. 

Die Unterschiede zwischen der DHI und FUE

Bei einer normalen FUE Haarverpflanzung werden aus dem Spenderbereich Grafts entnommen. Danach werden die Haarwurzeln in einer speziellen Nährlösung zwischengelagert. Diese Lösung soll die Versorgung der Haarwurzel mit den nötigen Nährstoffen sicherstellen. Anschließend werden die Kanäle im Empfängerbereich geöffnet. In diese werden die Grafts im nächsten Schritt eingesetzt. Der Arzt kann beim Einsetzen anhand der Haarform sehen, welche natürliche Haarwuchsrichtung jedes einzelne Haar hat.

Bei der DHI Haartransplantation entfallen die Zwischenschritte mit der Nährlösung und der Kanaleröffnung im Empfängerbereich. Die Entnahme und das Einsetzen passieren in einem Schritt. Die Grafts sind nur wenige Augenblicke von der Nährstoffzufuhr des Körpers getrennt. Durch das spezielle Instrument für diese neue Methode, nennt man „Stift“ kann der Arzt den Sitz der Haarwurzel genau bestimmen. So kann er ganz individuell, auf Ihre Kopfhaut und Haarstruktur abgestimmt, die Tiefe, den Winkel und die Richtung der eingesetzten Grafts kontrollieren.

Vorteile der DHI

  • modernes Verfahren mit einem natürlichen Resultat
  • da die Haarfolikel mit einem speziellen Implantationsgerät direkt eingesetzt werden, sind keine Eingangslöcher erforderlich
  • Bei dieser Form der Haartransplantation sind keine Schnitte notwendig und es kommt auch nur zu minimalen Blutungen bei der Verpflanzung der Haare bis zu 90 % der entnommen Haare überleben.

Mit der DHI-Choi-Methode kann eine höhere Anzahl von Haarfollikeln übertragen werden als mit unserer normalen haarschonenden FUE-Methode.

Kosten
Die Kosten für eine DHI-Technik sind höher, da sie arbeitsintensiver ist. Fragen Sie uns nach dem zusätzlichen Preis mit Ihrer persönlichen Beratung, die wir mit dem Arzt besprechen. Wenn Sie diesen Preis wissen möchten, kontaktieren Sie uns bitte: kontakt@haartransplantation-turkei.de

Teile diesen Artikel

Wir sind glücklich, Ihnen zu helfen

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an

Kontakt

Kontaktinformationen

Telefon +49 174 1796785 (auch WhatsApp)
E-mail kontakt@haartransplantation-turkei.de
Adresse Im Grunel 7
35041 Marburg
Folge uns
© 2019 - Haartransplantation Türkei - Sitemap - Datenschutz - Impressum